Samstag, 1. März 2014

Ein ungewollter Wohltäter - Wer nicht hören will, muss zahlen

"büroarbeiten gabriele ammann, guten Morgen!"

Hallo Gabriele, hier ist Franz.


Franz, wie kann ich Dir helfen? 


Gabriele, ich brauche dringend einen neuen Buchhalter oder einen Steuerberater!


Warum denn? 


Mein Buchhalter hat mir gerade mitgeteilt, wie viele Steuern ich für 2013 nachbezahlen muss! Das kann es doch nicht sein! 


Doch, Du hast sehr viel gearbeitet und einen hohen Gewinn erzielt.


Ja, aber da gibt es doch sicherlich Abschreibungsmöglichkeiten bzw. zusätzliche Posten, die in Abzug gebracht werden können.




Ja, z.B. die im Voraus berechneten und auch im Jahr 2013 bezahlten SVA-Abgaben. Das macht in Deinem Fall einiges aus.  

........ Schweigen

Können wir das jetzt im Februar noch nachholen?

Nein, Du führst eine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung und somit hat das Datum der Überweisung Gültigkeit. 

Kannst Du Dich daran erinnern, wie oft ich Dich im Herbst darauf hingewiesen habe, mir die Belege rechtzeitig zu geben, damit der Buchhalter Dir genau diese Berechnung anstellen kann und Du die SVA-Beiträge rechtzeitig einbezahlen hättest können?

Da hatte ich so viel zu tun. 

Tja, in Österreich ist es klüger, man macht einmal in der Woche früher Feierabend und kümmert sich um seine Papiere. Das lohnt sich mehr, als durchgängig hart zu arbeiten. 

Ja, ich weiß, aber was soll ich denn nun tun? 

Bezahlen. Herzlichen Dank Franz, Du bist ein wahrer Wohltäter. Denn durch Dein vieles Arbeiten und das Bezahlen von erhöhten Steuern, sicherst Du unseren Wohlstand bzw. füllst unsere Budgetlöcher auf. Büroarbeit ist ja nicht so wichtig, wenn man gerne für das Finanzamt arbeitet.

Grummel, Grummel, ..... Ja, Du hast Recht! Ich bringe meine Belege nun früher. So etwas passiert mir nicht noch mal. 

Schade. Wieder ein Finanzamt-Wohltäter weniger. :-)